Meine Ziele für die kommende Amtszeit

Mein wichtigstes Ziel ist natürlich, weiter für die Bürgerinnen und Bürger zu arbeiten. Dabei möchte ich in den nächsten fünf Jahren als Schwerpunkt mehrere
begonnene Projekte zu Ende führen.

Was plane ich für meine zweite Amtszeit?

konsequente Verfolgung des Klimaschutzkonzeptes
Fertigstellung des Rathauses im vorgegebenen Kostenrahmen – dieses Ziel zeichnet sich jetzt bereits ab
Fortführung der Verhandlungen zum Bau des Bahnhofsdurchstiches mit Anbindung des Nordens an die Gemeindemitte
Stärkung des ÖPNV
Umsetzung des Medienentwicklungskonzeptes für unsere Schulen
Unterstützung unserer freiwilligen Feuerwehr
Unterstützung unserer Vereine
Mobilitätsentwicklung für Radfahrer
neue und sichere Radwege
bessere Beschilderung unserer Rad- und Wanderwege
Erhalt der Schönen Flöte
weitere Stärkung unseres Ehrenamtes
Erhaltung und Modernisierung aller Sport-, Freizeit-, Bolz- und Spielplätze
Fußgängerfreundliche Beleuchtung im öffentlichen Raum
Entwicklung von gefördertem Wohnungsbau
Förderung der E-Mobilität vor Ort
Verhinderung neuer Wohngebiete mit großer Flächenversiegelung
Wirtschaft und Unternehmen in Holzwickede fördern
Opherdicke und Hengsen weiter mit seniorengerechtem Wohnen und Bau der Kita entwickeln
Digitalisierung der Schulen und Verwaltung
Fortführung transparenter und loyaler Politik in Holzwickede
Noch wissen wir alle nicht, welche finanziellen und sozialen Folgen das Coronavirus für unser Leben bedeutet.

Meine Entscheidungen sind immer pragmatisch geprägt.

Ich werde mich weiter mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln für die Belange und das Wohl für die Gemeinde Holzwickede einsetzen – dieses seriöse Versprechen gebe ich Ihnen.

Weiterentwicklung der Infrastruktur von Straßen, Rad-und Fußwegen

Durch meine persönlichen Kontakte mit der Emschergenossenschaft hatte ich Einfluss auf die Verbesserung des Radwegenetzes. Mein persönlicher Erfolg: durch die gute Zusammenarbeite mit der Emschergenossenschaft plant diese für Ende 2020 einen Radweg von der Schäferkampstraße bis in die Gemeindemitte. Intensive Gespräche führe ich mit Grundstückseigentümern, um den Radverkehr parallel der Sölder Straße sicherer für Schülerinnen und Schüler in das Schulzentrum zu führen.

Konzepterstellung für Sanierung von Straßen, Rad- und Gehwegen von den Zeitraum von 2020 bis 2024

Nah der Befahrung mit dem „Eagle Eye“ wissen wir, wo Handlungsbedarf ist. Seit 2019 fließen jährlich ca. 700.000 € und weitere Summen aus guten Vorjahresergebnissen in die Sanierung unserer Straßen, Rad- und Gehwege. Das Konzept wird bis 2024 umgesetzt.

Verhandlungsfortführung zur Entwicklung des Bahnhofsdurchstiches

Seit 2018 wissen wir, das zwei Gleise, die aktuell nicht mehr für den Schienenverkehr genutzt werden. Verhandlungen mit der DB sind langwierig und schwierig, wir „bleiben am Ball“. Erfreulicherweise wurde 2019 eine zweistöckige Fahrradabstellanlage für Pendler auf dem Bahnsteig installiert. Derzeit entwickeln sich auf dem Bahnsteig Ideen zu einer Überdachung, möglicherweise mit einem kleinen Shop für den Kaffee zwischendurch. Die Kosten für die Planungen trägt der NWL, herzlichen Dank.

Familienpolitik:

Zwei viergruppige Kitas werden voraussichtlich im Jahr 2020 in Holzwickede fertiggestellt, eine in der Gemeindemitte, die zweite zwischen Hengsen und Opherdicke. In der Gemeindemitte wurde nach langen politischen Diskussionen und Streitigkeiten der Emscherpark für den Kita-Bau entsiegelt. Hier hatte ich mich persönlich für den versiegelten Standort auf dem Festplatz, der s.g. Rollschuhbahn eingesetzt. Trotzdem wurde der bereits im Jahr 2017 abgestimmte Beschluss zurückgenommen. Dafür wird diese politische Mehrheit von SPD, Grünen und FDP jetzt eine 6-stellige Summe für die Begrünung der ursprünglichen Fläche ausgeben.

Schulpolitik

Mit der Konzepterstellung wird die Gemeinde Holzwickede die baulichen Maßnahmen der Offenen Ganztagsgrundschulen von 2020 bis 2023 umsetzen. Ebenfalls methodisch erfolgt die Anschaffung Digitaler Schulausstattung nach dem Medienentwicklungskonzept

Erstellung eines Schulentwicklungskonzeptes

Durch dieses fachmännische Verfahren wissen wir, auf wie viele Schülerinnen und Schüler wir uns in den kommenden Jahren einstellen müssen. Mit diesen Zahlen werden wir die Grundschulen, das Clara-Schumann-Gymnasium und die Josef-Reding-Schule dementsprechend planen.

Städtepartnerschaft

In Zeiten weltpolitischer Spannung pflegt Holzwickede die Verbindung zu unseren Partnerstädten in Louviers in der Normandie, in Weymouth und in Portland. Der Stadt Colditz in Sachsen sind wir durch einen Freundschaftsvertrag eng verbunden. Mein Beitrag dazu waren die dazugehörenden Austausche zu offiziellen Anlässen. In erste Linie pflegen hier Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde persönliche Freundschaften in Europa, und dazu leistet die Gemeinde finanzielle Unterstützung.

Fortführung loyaler und transparenter Politik für Holzwickede

Durch meine Beiträge erkennen Sie, dass die Gemeinde gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern und den Vertretern der politischen Parteien transparent den Kosten- und Zeitplan der Projekte offenlegt. SIE ALLE können sich über die Internetseite der Gemeinde Holzwickede und über Facebook informieren. Wer genauer hinschauen möchte, erhält über das Ratsinformationssystem die Tagesordnungspunkte und öffentlichen Vorlagen aller Sitzungen.

Stärkung der Gemeindeattraktivität

An manchen Beschlüssen habe ich persönlich große Freude verspürt. So durften wir uns seit dem vergangenen Jahr über bunte Blumenampeln und 10.000 Narzissen erfreuen. Die Kolleginnen und Kollegen des Baubetriebshofes haben an der Nordstraße und in Opherdicke Wildblumenbeete angelegt. Der Name „Emscherquellgemeinde“ als Alleinstellungsmerkmal der Gemeinde Holzwickede ist ein Ergebnis aus dem ISEK Projekt. Das ISEK -Integriertes Stadt-Entwicklungs-Konzept- begleitet mich während der gesamten Amtszeit. Dieses Konzept war erforderlich, um Förderungen in Höhe von 60% für die Erweiterung des Rat-und Bürgerhaushauses zu erhalten. Über 30 Projekte wurden teils mit Bürgerbeteiligung und professioneller Unterstützung erarbeitet. Viele kleinere Projekte sind bereits durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter umgesetzt worden. Ich bin dankbar und stolz, dass ich mit diesen Teams arbeiten darf. Sie als Bürger haben es gespürt, dass sich das Miteinander äußerst gut entwickelt hat.

Fortführung des Ehrenamtstages

Die Feuerwehrkameradinnen und –kameraden sind für unser aller Schutz ehrenamtlich im Einsatz. In vielen Einsätzen haben sie Leben gerettet, Schlimmes verhindert und standen bei Wind, bzw. Sturm und Wetter unermüdlich im Einsatz. Euch allen spreche ich großen Dank und Anerkennung aus. Dank vieler Ehrenamtlicher Helfer ist in der Gemeinde Vieles möglich. Im Jahr 2017 hat die Gemeinde wir zum ersten Mal einen Ehrenamtstag organisiert, um sich für das Engagement vieler Unterstützer in Vereinen, Organisationen usw. zu bedanken. Der zweijährig stattfindende Ehrenamtstag im Oktober 2019 hat großen Anklang gefunden.

Digitalisierung der Verwaltung, Digitale Serviceangebote für Bürgerinnen und Bürger

Über unsere Internetseite finden Sie bereits viele Informationsangebote. In den kommenden drei Jahren möchte Ihnen die Gemeinde Holzwickede umfangreiche Angebote digital anbieten, um Ihnen zeitunabhängig für Ihre Anliegen Wege zu ersparen.