Klimaschutzkonzept und Umwelt

Grüne Energie und der Klimawandel: Seit vielen Jahren setze ich mich persönlich für den Schutz der Umwelt ein. In meinem Garten wachsen Wildblumen und Wildkräuter, die lange Weißdornhecke ist Lebensraum für Igel, Kleintiere und Vögel. Seit diesem Jahr leben wir privat durch eine große Solaranlage mit unserem Stromverbrauch klimaneutral - und auch das Fahrrad ist für mich oft eine gute Alternative. Unsere Familie hat sich aktiv am Bürgerwald beteiligt .

Mobilität

Bereits jetzt schon hat die Gemeinde Holzwickede 5 E-Fahrzeuge in Betrieb. Mit 8 öffentlichen Ladesäulen ist für die Ladeinfrastruktur ein Anfang geschafft. Potential nach oben ist immer.

Wildblumenbeete

In der Gemeinde gibt es noch viel zu tun. Seit dem Jahr 2019 erstellen unterschiedliche Gruppen Ideen zum Klimaschutzkonzept - für die Verbesserung des Klimas und für CO² Einsparungen. Im April haben sich Bürgerinnen und Bürger in dem Klima-Café mit Ideen eingebracht. Zur Umsetzung werden wir zukünftig unterstützt von einem Klimaschutzmanager, dieser wird zwei Jahre finanziell gefördert. Für unsere Bienen wurden mehrere Wildblumenbeete an der Nordstraße, in Opherdicke und an weiteren Standorten angelegt.

Ökologisches Pilotprojekt im EcoPort:

„Umwidmung einer Erdgasleitung zu einer Wasserstoffleitung“ Der Umgang mit Wasserstoff ist seit vielen Jahrzehnten bekannt. Im EcoPort ist auf einem ca. 3.000 m2 großen Areal der Aufbau eines Wasserstoffhochdruckbehälters als Wasserstoffquelle geplant. Firmen westlich der Gottlieb-Daimler-Straße können mit umweltfreundlicher Energie versorgt werden, und zwar über bereits vorhandene Erdgasleitungen. Langfristig könnte auf dem Grundstück auch eine Wasserstoff-Tankstelle entstehen. Das Projekt wird wissenschaftlich begleitet und bietet großes Potential für den Einsatz umweltfreundlicher Energiequellen..

LED

Nacheinander statten wir Sportstätten mit LED-Beleuchtung aus.