Begegnungen

 

Mit den Kleinsten der Gemeinde

Bereits vor dem Besuch der Kita werden Eltern und die Kleinsten durch das neue Familienbüro unterstützt. Aktuell befinden sich zwei neue Kitas im Bau: in Opherdicke/Hengsen auf der Unnaer Str. und im Emscherpark. Dieser Standort war und ist umstritten. Ohne die Rückholung des bereits getroffenen Ratsbeschlusses zu dem Standort „Festplatz“ aus dem Jahr 2017 könnten die Kinder jetzt bereits in der Kita betreut werden.

Mit den Schülern der Gemeinde

Zweimal im Jahr treffe ich mich mit Schüler/-innen der 7. Klasse im Rahmen des Politikunterrichtes. Wir sprechen über die politische Landschaft in Holzwickede und erarbeiten die Aufgaben der Gemeinde Holzwickede. Dies geschieht praxisnah durch Themen wie die Schülerbeförderung, Gestaltung der Schulhöfe und Spielplätze.
Wir besprechen die Finanzsituation der Gemeinde: Einnahmen durch Steuern und Ausgaben durch Personalkosten, Straßeninstandhaltung, Schulgebäude. Die Jugendlichen erfahren, wie sie sich persönlich einbringen können, verlieren Hürden und erkennen, dass sich Engagement lohnt.
Schüler/-innen der Josef-Reding-Schule erinnern sich gerne an die Besuche des Namensgebers der Schule bei dem 40-jährigen Geburtstag der Schule.
Im Clara-Schumann-Gymnasium schlagen noch heute die Herzen höher bei der Erinnerung an den Auftritt des Schüler-Lehrer-Chors „Claras Voices“ bei dem Wettbewerb „Bester Chor im Westen“. Die versprochene gemeinsame Fete bleibt unvergessen.

Mit den Jugendlichen der Gemeinde

Durch Umfragen der Villa nehme ich wahr, was Jugendliche für Wünsche in Holzwickede haben. Dadurch konnte die Multisportanlage verwirklicht werden.
Der Ortsjugendring setzt sich aktiv und intensiv für die Wünsche unserer Jugendlichen ein und wird von mir bei der Umsetzung von Projekten, z.B. das Open-Air-Kino im Emscherpark unterstützt.

Mit den Bürgern der Gemeinde

Sie finden mich regelmäßig zu Bürgermeister-Sprechstunden auf dem Weihnachtsmarkt und dem Holzwickeder Sommer. Viele Feste und Veranstaltungen in Holzwickede besuche ich und auch hier kommen wir ins Gespräch.
Sie sprechen mich oft und freundlich an, wenn ich im Ort unterwegs oder beim Einkauf bin. Ich freue mich sehr darüber, denn dies ist ein Zeichen von BÜRGERNÄHE und WERTSCHÄTZUNG.
In meiner fast 5-jährigen Amtszeit wurde ich oft in Vereine eingeladen, intensiv sind wir über die Entwicklung der Gemeinde Holzwickede in den Dialog getreten.

Mit den Unternehmern der Gemeinde

Unternehmer und Gewerbetreibende sorgen für mit ihrer Steuerkraft für die gute finanzielle Lage der Gemeinde Holzwickede. Der EcoPort als Gewerbepark ist in meiner Amtszeit in die Endphase der Vermarktung gegangen. Dieses Projekt ist eine Erfolgsstory für unsere Gemeinde. Ich freue mich persönlich sehr, wenn die Unternehmer meiner Einladung zum traditionellen Jahresempfang folgen.

Mit den Senioren der Gemeinde

Nicht nur in der Seniorenbegegnungsstätte wird für das „Best Age“ ein breit gefächertes Angebot geboten. Dieses Haus ist für viele Menschen das zweite Zuhause. Man pflegt Freundschaften und gibt dem Alltag eine feste Struktur, auch durch den beliebten Mittagstisch.
Ebenso ist der Seniorenbeirat eine wertvolle Bereicherung durch viele Anregungen, die älteren Menschen damit den Alltag erleichtern. Ich habe den Seniorentag besucht und mich in eine „Überschlagsituation im PKW“ gewagt, gerne Unterstützung bei der Vervielfältigung der „Notfallmappe“ geleistet und wünsche mir, dass die Wahl des neuen Seniorenbeirates am 13. September 2020 ebenfalls eine große Wahlbeteiligung erfährt.

Mit den ehrenamtlichen Helfern in der Gemeinde

Unsere freiwillige Feuerwehr, Vereine und Sportvereine, unsere Schützenvereine, Wir für Holzwickede, Willkommen in Holzwickede, Städtepartnerschaftsvereine, Chöre und viele, viele Ehrenamtliche tragen zum besonders angenehmen Leben in Holzwickede bei. Für dieses große Engagement kann man gar nicht oft und laut genug „DANKE“ sagen. Als Anerkennung und kleines Dankeschön habe ich mich persönlich für den ersten Ehrenamtstag eingesetzt. Vertreter aller politischen Parteien haben die Bewirtung der Gäste als ein anerkennendes Dankeschön übernommen. Ich habe gesehen, dass den Gästen das abwechslungsreiche Programm sehr gefallen hat, Holzwickede hatte hier seinen ersten „Poetry Slam“. Sie folgen meiner Einladung zum traditionellen Jahresempfang und darüber freue ich mich sehr.

Mit den Mitarbeitern der Gemeinde

Große Veränderungen haben in den vergangen Jahren in der Verwaltung stattgefunden – wir arbeiten als Team zusammen mit dem Ziel der Bürgernähe und der Transparenz. Nur mit diesem Teamgeist und schaffen wir die Bewältigung der vielfältigen Aufgaben und strukturierten Projekte:
- Umzug der Verwaltung in den EcoPort
- Schulsanierungsprogramm
- Straßensanierungsprogramm
- Schulentwicklungsprogramm
- Medienentwicklungsprogramm
- Entwicklung des Klimaschutzkonzeptes
- Rat-und Bürgerhaus
- Viele Projekte aus dem ISEK